Luftschiffer Offizier Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich

Luftschiffer Offizier Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich

Beitragvon pasol » 31. Dez 2017, 08:29

Hallo zusammen,

Ich möchte neun Thread über dem Luftschiffer Offizier - Leutnant d.R. Dr.Kurt Köstlich (*20.04.1887 Lübben +04.09.1916 bei der Landung LZ 86 in Temesvar) beginn und illustrierte mit Materialien aus meiner Sammlung und mir bekannt... 8-)

Er hatte wissenschaftlicher Titel "Doktor" vor Weltkrieg. 8-)

Er diente auf Heeresluftschiffe: Z IV (LZ 16), LZ 72 (LZ 42) und LZ 86 (LZ 56).

Bild

Er begann seinen Dienst als Luftschiffer auf Luftschiff Z IV (LZ 16) in September 1915 unter Kommandant Hptm Jacobi als Fahringenieur.

Bild

Diese ist die Feldpostkarte (die bekannt mir) von Besatzungdmitglied des Heeresluftschiffers Z IV(LZ 16) Fahringenieur Leutnant d.R. Dr.Kurt Köstlich von 16.09.1915 aus Jüterbog (auf Französisch :shock: ):

Bild

Diese ist die Feldpostkarte aus meiner Sammlung mit Unterschriften der Besatzungdmitglieder des Heeresluftschiffers Z IV(LZ 16) von 25.12.1915 aus Schneidemühl. Seiner Unterschrift ist der erster von links.

Bild

Gruss,
pasol.
Zuletzt geändert von pasol am 1. Jan 2018, 08:14, insgesamt 2-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1463
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Luftschiffer Offizier Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich

Beitragvon pasol » 31. Dez 2017, 15:45

Ab Februar 1916 er diente auf Heeresluftschiff LZ 72 (LZ 42).

Bild

Leider, ich habe keine Belege aus diese Zeit... :( Vielleich, jemand kann ergänzen... 8-)
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1463
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Luftschiffer Offizier Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich

Beitragvon pasol » 31. Dez 2017, 23:04

Ab März diente er schon in Besatzung des Heeresluftschiffs LZ 86 (LZ 56) unter Kommandant Hptm Walter Wolff in Kowno/Litauen/Rußland.

Dies ist der Feldpostbrief aus meiner Sammlung von Besatzungdmitglied des Heeresluftschiffers LZ 86(LZ 56) Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich von 12.04.1916 aus Kowno/Litauen/Rußland (FPS Nr.209):

Bild

Bild
Zuletzt geändert von pasol am 31. Dez 2017, 23:41, insgesamt 1-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1463
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Luftschiffer Offizier Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich

Beitragvon pasol » 31. Dez 2017, 23:12

Bild

Diese ist die Feldpostkarte aus meiner Sammlung von Besatzungdmitglied des Heeresluftschiffers LZ 86(LZ 56) Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich von 01.05.1916 aus Kowno/Litauen/Rußland (FPS Nr.209):

Bild

Bild
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1463
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Luftschiffer Offizier Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich

Beitragvon pasol » 1. Jan 2018, 07:30

Dies ist das Foto der Besatzung des Heeresluftschiffs LZ 86 (LZ 56) unter Hptm Walter Wolff in 1916 in Kowno.
Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich steht der vierter von rechts in 1.Reihe mit "*" vermerkt. 8-)

Bild
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1463
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Luftschiffer Offizier Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich

Beitragvon pasol » 3. Jan 2018, 14:29

Ab Ende Mai bis August 1916 LZ 86 mit Besatzung für Umbau nach Dresden ("q"-Typenanpassung) überführt wuede.

Diese ist die Feldpostkarte aus meiner Sammlung von Besatzungdmitglied des Heeresluftschiffers LZ 86(LZ 56) Leutnant d.R. Dr. Kurt Köstlich mit Kommando Stempel (Typ I) von 23.06.1916 aus Dresden (auch auf Französisch :shock: ):

Bild

Die Funktionen eines technischen Spezialisten der höhe Stufe, wie Lt.d.R. Dr.Kurt Köstlich an Bord eines Luftschiffes LZ 86 (LZ 56) ist nicht ganz klar... :roll: Wahrscheinlich, er war an der Entwicklung und Erprobung von Spezialausrüstung unter Kampfbedingungen beteiligt.

@Luftschiffharry schrieb:"...Die Offiziere (Lt.Heinrich Benner und Lt.d.R. Dr.Kurt Köstlich)waren keine Luftschiff-Offiziere der "normalen Art", sondern bespeziell augebilder Kenner aus dem dem Bereich Funk. - Die praktische Verwendung des Bildfunks war das Übermitteln von Wetterkarten. Diese Art der Verwendung nannte man später kurz Wetterfunk. Die Luftschiffer mit ihren weit ausholenden Fahrten, Einsätze von bis zu 30 Stunden Fahrt waren durchaus normal, waren auf eine verläßliche Wettervorhersage angewiesen. So konnten sie Wetterfronten umfahren, ungünstigen Winden in der Höhe respektive in tieferen Lagen ausweichen..."
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1463
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin


Zurück zu Militärluftschiffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron