Ein Leben für die Luftschifffahrt - Zum 175. Geburtstag

Ein Leben für die Luftschifffahrt - Zum 175. Geburtstag

Beitragvon MATW » 7. Mär 2013, 08:17

Liebe Zeppelin-Freunde, nach der großartigen Sonderausstellung in Leinfelden-Echterdingen im Jahr 2008, anbei ein Hinweis auf eine neue und sicherlich ebenso interessante Ausstellung:

Ein Leben für die Luftschifffahrt - Zum 175. Geburtstag des Grafen Ferdinand von Zeppelin
Eine Sonderausstellung im Stadtmuseum Leinfelden-Echterdingen vom 24. März bis 21. Juli 2013

Ferdinand Graf von Zeppelin wurde am 8. Juli 1838 in Konstanz geboren. Seine Bilderbuchkarriere im württembergischen Militärdienst wurde kurz für ein Studium der Staatswissenschaft, Chemie und Maschinenbau und für einen Auslandsaufenthalt während des Bürgerkriegs in Nordamerika unterbrochen. Ein waghalsiger Erkundungsritt zu Beginn des Deutsch-französischen Krieges machte ihn deutschlandweit bekannt. Als Generalleutnant nahm er seinen Abschied vom Militärdienst und widmete sich fortan der Entwicklung seiner Idee des lenkbaren Luftschiffes. Mit Spendengeldern aus öffentlicher und – meist – aus der eigenen Kasse baute er zusammen mit den Ingenieuren Kober und Dürr mehrere „Zeppeline“.

Das Unglück des LZ 4 bei Echterdingen im Jahre 1908 wurde bekanntermaßen für ihn zum Glücksfall. Mit der Nationalspende von über 6 Millionen Goldmark konnte die Luftschiffbau Zeppelin GmbH und später die Deutsche Luftschiffahrts AG (DELAG) gegründet werden. Während des Ersten Weltkriegs entstanden in Friedrichshafen die Zeppelin-Werft und die Zahnradfabrik (ZF). Am 8. März 1917 starb Graf Zeppelin im Alter von 77 Jahren in Berlin. Sein Grab befindet sich auf dem Pragfriedhof in Stuttgart.

Die Ausstellung im Stadtmuseum widmet sich im Erdgeschoss der Biografie des Grafen Zeppelin. Objekte aus eigenen Beständen sowie Leihgaben aus öffentlicher und privater Hand runden das Bild des Grafen ab. Im ersten OG werden interessante Bilddokumente aus 100 Jahren Zeppelinfeiern in Echterdingen gezeigt. Dazu präsentiert die Schau Teile der Sammlung von Wolfgang Vaas aus Denkendorf, die im Jahre 2009 der Stadt Leinfelden-Echterdingen übergeben wurde, darunter philatelistische Leckerbissen zum Thema „Graf Zeppelin und die Luftschifffahrt“ in postalischen Belegen aus der ganzen Welt.

A u s s t e l l u n g s d a u e r
24. März - 21. Juli 2013

Ö f f n u n g s z e i t e n
Sonntags 10.30 - 12.30 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr

S t a d t m u s e u m L e i n f e l d e n - E c h t e r d i n g e n
Haus der Heimatgeschichte
Hauptstraße 79
70771 Leinfelden-Echterdingen

Der Eintritt ist frei!
Dateianhänge
Zeppelin_Plakat_klein.jpg
Ausstellungsplakat
Zeppelin_Plakat_klein.jpg (43.53 KiB) 7659-mal betrachtet
MATW
 
Beiträge: 97
Registriert: 17. Jul 2009, 13:54

Zurück zu Treffen für Zeppelinpostsammler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron