Schräger Querbalken in H von GELBER HUND

Schräger Querbalken in H von GELBER HUND

Beitragvon pasol » 16. Feb 2010, 00:49

Guten Abend,
ich wollte die ungewöhnliche Variante der Fehldruck "Gelber Huna" aus meine Sammlung aufzeigen.
Marke von Rhein-Main Flugpostkarte Sieger Nr.13 (+13c), die ist in Darmstadt 19.06.1912 gestempelt.
Auch andere Art des Buchstabens "M" in 1M.
Mit freundlichen Grüßen,
pasol.
Dateianhänge
GHuna_3.jpg
Links -übliche "Gelber Huna", rechts -andere Variante.
GHuna_3.jpg (192.71 KiB) 5134-mal betrachtet
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1408
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Variante Aufdruck der Fehldruck "Gelber Huna"

Beitragvon Steffen » 5. Nov 2010, 10:10

Hallo pasol!
Ihre beiden „Hunas“ habe ich leider erst heute gesehen. Hätte mich sonst viel eher gemeldet.
Die „Aufdruckverstümmelung“ bei der Marke vom 19.6. ist toll und ich denke, auch recht selten.
Da habe ich noch nicht viele gesehen. Ich erinnere (leider keine Kopie) mich da an ein Stück, da war das „G“ soweit verstümmelt, das es ein kleines „u“ hätte sein können. War also „uelber Huna“ (wie ülber Huna) zu lesen.
Bei einem „Roten Hund“ habe ich einmal eine Karte gesehen, wo sich rückseitig ein Doppelstück mit 2 mal „Hunna“ befand.
Können also nur die Felder 67 und 77 gewesen sein.
Wenn ich mich recht entsinne, gab es früher noch den „Schrägen Querbalken“ im H in den Katalogen.
Warum der jetzt nicht mehr katalogisiert ist?? Vielleicht gab es den zu wenig und eine „Feldnummer“ konnte da meines Wissens nie bestimmt werden.
Gesehen hab ich da auch erst 2 Stück in 35 Jahren des Sammelns.
Haben Sie den „Schrägen Querbalken“ schon einmal gesehen und falls ja, wie oft?
Mit besten Grüssen!
Steffen
Dateianhänge
Schräger Querbalken.jpg
Schräger Querbalken im "H" von Hund
Schräger Querbalken.jpg (115 KiB) 5039-mal betrachtet
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22

Re: Variante Aufdruck der Fehldruck "Gelber Huna"

Beitragvon Steffen » 27. Nov 2010, 18:50

Hallo Sammelfreunde!
Hat vielleicht einer der anderen Sammler schon einmal einen "Schrägen Querbalken" im H von Gelber Hund
gesehen, in der Sammlung, oder eine Kopie davon?
Im Vorab meinen besten Dank!
Steffen
Steffen
 
Beiträge: 295
Registriert: 1. Apr 2009, 18:22

Re: Schräger Querbalken in H von GELBER HUND

Beitragvon Zeppelin » 4. Dez 2010, 14:56

Hier machen wir mit der Abart "Schräger Querbalken im H von GELBER HUND weiter.
Beiträge zum Thema GELBER HUNA bitte hier posten: http://www.ezeptalk.de/viewtopic.php?f=62&t=216
Herausgeber des/editor of the ZEPPELIN POST JOURNAL
A.I.E.P. Prüfer/expertiser
http://www.eZEP.de
Benutzeravatar
Zeppelin
 
Beiträge: 510
Registriert: 4. Apr 2009, 10:31

Re: Schräger Querbalken in H von GELBER HUND

Beitragvon Zeppelin » 4. Dez 2010, 15:10

Ich habe diese beiden Beiträge getrennt, da ich denke, dass wir zu der Abart "Schräger Querbalken in H von GELBER HUND" noch einiges zu berichten haben.

Der Michel Zeppelin und Flugpostkatalog von 2002 spricht bei dieser Abart von einer "Druckzufälligkeit", und vergibt keine eigene Nummer oder Auflistung: Es bleibt bei der Erwähnung (Sieher Seite 319). In meinem alten Michel Briefmarken Spezial-Katalog von 1986 gab es zumindest noch eine eigene Katalognummer für den schrägen Querbalken: IV.I
Die aktuelle Auflage des Sieger-Kataloges kennt weder in der ausführlichen Behandlung der Rhein-Main Post noch im hinteren Markenteil diesen schrägen Querbalken.

Sind jemand noch irgendwelche weiteren Publikationen bekannt, in denen diese Abart oder Druckzufälligkeit behandelt wurde?
Herausgeber des/editor of the ZEPPELIN POST JOURNAL
A.I.E.P. Prüfer/expertiser
http://www.eZEP.de
Benutzeravatar
Zeppelin
 
Beiträge: 510
Registriert: 4. Apr 2009, 10:31

Re: Schräger Querbalken in H von GELBER HUND

Beitragvon pasol » 4. Dez 2010, 19:16

Hallo Kollegen,
ich habe keine Schräger Querbalken in H von "GELBER HUND" in meiner Sammlung, aber ich habe ein anderes interessantes Beispiel.
MfG,
pasol
Dateianhänge
IM000861b.JPG
ein anderes interessantes Beispiel in H von "GELBER HUND"
IM000861b.JPG (62.32 KiB) 4973-mal betrachtet
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1408
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Schräger Querbalken in H von GELBER HUND

Beitragvon pasol » 4. Sep 2016, 21:26

Hallo Kollegen,

es ist noch ein anderes interessantes Beispiel "Schräger Querbalken in H von "GELBER HUND".

MfG,
pasol
Dateianhänge
GHund_15.jpg
GHund_15.jpg (180.47 KiB) 3252-mal betrachtet
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1408
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin


Zurück zu Zeppelinpost-Briefmarken und Vignetten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron