Matrose und Marine-Luftschiffer Johann Schmitt

Matrose und Marine-Luftschiffer Johann Schmitt

Beitragvon pasol » 12. Aug 2017, 08:03

Hallo zusammen,

noch eine Aufsatz von dem Material aus der meiner Sammlung und bekannt mir... 8-)
Diese ist die Postgeschichte der ein Mann - des Matrosen und Luftschiffers Obermatrose Johann(es) Schmitt aus Saarland.

Er diente auf S.M.S. "Wörth", in Werftdivision Hamburg, in I.Marine-Luftschiff-Trupp Nordholz und VII.Marine-Luftschiff-Trupp Seddin und verschiedener Marineluftschiffe:
während Weltkrieges: Schütte-Lanz S.L.6, S.L.3, S.L.14 und S.L.8.

Bild Bild

Gruss - Glück ab!
pasol.
Zuletzt geändert von pasol am 12. Aug 2017, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Matrose und Marine-Luftschiffer Johann Schmitt

Beitragvon pasol » 12. Aug 2017, 08:22

Diese sind die Belege aus meiner Sammlung, die beweisen dies:
Bild

Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung an Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.M.S. "Wörth" von seiner Freund von 20.12.1914 nach Hamburg:

Bild

Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung von Obermatrose Johann Schmitt als Mitglied des Werftdivision Hamburg von 05.03.1915 aus Hamburg-Harburg:
Bild

Ab 01.04.1915 dinte er als Marine-Luftschiffer (Bodenpersonal) in Luftschiffhalle Nora in I.Marine-Luftschiff-Trupp Nordholz.
Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung von Obermatrose Johann Schmitt als Mitglied des I.MLA von 11.04.1915 aus Nordholz:

Bild
Zuletzt geändert von pasol am 13. Aug 2017, 10:51, insgesamt 3-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Matrose und Marine-Luftschiffer Johann Schmitt

Beitragvon pasol » 12. Aug 2017, 13:36

Ab 01.08.1915 Obermatrose Johann Schmitt nach Leipzig überführt wurde und diente in Pflegegruppe des Luftschiffs Schütte-Lanz S.L.6 ab 01.08.1915 in Leipzig und später in Seddin bei Stolp:

Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung von Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.L.6 von 01.08.1915 aus Leipzig:

Er schrieb (Danke für @Elisabeth) :"...Frau J. Schmitt Elversberg bei Saarbrücken, Petersstr. 7
Liebe Frau
bin gut hier angekommen und fühle mich wohl. Wir sind vorläufig im Hotel zum Goldenen Horn einquartiert.
Luftschiffhalle Leipzig-Eutritzsch SL 6..."


BildBild

Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung an Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.L.6 von seiner Freund von 23.08.1915 nach Leipzig via Nordholz:

Bild

Das Foto des Marine-Luftschiffs S.L.6 in Seddin:

Bild

Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung an Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.L.6 von seiner Freund von 15.10.1915 nach Seddin bei Stolp:

Bild

Aber das Marine-Luftschiff S.L.6 explodierte nach einer Gesamtfahrzeit von 48 Stunden und 20 Minuten am 18.11.1915 in der Nähe seines Heimathafens Seddin. Keiner der 20 Besatzungsmitglieder unter Kommandant OLzSdR Hans Schaper an Bord überlebte. Obermatrose Johann Schmitt war nicht an Bord.

Grabmal der gefallene Besatzungsmitglieder des S.L.6 in Seddin:

Bild
Zuletzt geändert von pasol am 16. Aug 2017, 07:21, insgesamt 1-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Matrose und Marine-Luftschiffer Johann Schmitt

Beitragvon pasol » 13. Aug 2017, 08:46

Nach dem Unfall des Marine-Luftschiffs S.L.6, diente er etwa 4 Monate in der VII.Marine-Luftschiff-Abteilung Seddin als Bodenpersonal...

Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung an Obermatrose Johann Schmitt als Mitglied des VII.Marine-Luftschifftrupp von seiner Bruder Karl Schmitt von 18.01.1916 nach Seddin bei Stolp:

Bild

Seit 28.01.1916 das Marine-Luftschiff Schütte-Lanz S.L.3 in Seddin bei Stolp stationiert wurde und seit Februar 1916 diente Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.L.3 unter Kapitänleutnant Ottmar von Wachter.

Bild

Das Foto der Besatzung des Marine-Luftschiffs S.L.3. Obermatrose Johann Schmitt sitzt der erster von links:

Bild

Die Feldpostkarte (die bekannt mir) an Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.L.3 von seiner Bruder von 15.03.1916 aus Elversberg/Saar:

Bild

Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung von Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.L.3 von 09.07.1916 aus Berlin :D :

Bild

Das Marine-Luftschiff S.L.3 am 01.05.1916 auf Wasser in Ostsee bei Libau :shock: notgelandet, ganz Besatzung überlebt wurde:
Bild
Zuletzt geändert von pasol am 14. Aug 2017, 04:22, insgesamt 1-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Matrose und Marine-Luftschiffer Johann Schmitt

Beitragvon pasol » 13. Aug 2017, 15:49

Obermatrose Johann Schmitt mit andere Besatzungsmitglieder des S.L.3 haben ein kurz Urlaub in Berlin in Juli 1916 und weiter auf neue Luftschiff Schütte-Lanz S.L.14 nach Luftschiffbauwerft Mannheim überführt wurde.

Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung von Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.L.3 von 10.07.1916 aus Frankfurt am Main mit Unterschriften der andere Besatzungsmitglieder auf Weg nach Mannheim:

Bild

Bild
Zuletzt geändert von pasol am 13. Aug 2017, 18:19, insgesamt 2-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Matrose und Marine-Luftschiffer Johann Schmitt

Beitragvon pasol » 13. Aug 2017, 17:56

Das Marine-Luftschiffs S.L.14 hatte der erster Fahrt am 23.08.1916 in Mannheim.

Das Foto des Marine-Luftschiffs S.L.14 in Luftschiffbauwerft Mannheim, August 1916:

Bild

Die Feldpostkarten aus meiner Sammlung von Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.L.14 (Bauzeit) von 13.07.1916 und 03.08.1916 aus Mannheim:

Bild

Bild

Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung von Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.L.14 (Bauzeit) von 24.08.1916 nach S.L.14 erster Fahrt am 23.08.1916 aus Mannheim:
Er schrieb (Danke für @Elisabeth) :"...Frau Johann Schmitt, Elversberb b. Saarbrücken, Peterstr. 7

Liebe Frau und Kind! Mannheim, d. 24. 8. 1916

Will Dir mitteilen, dass ich heute wegfahre von hier nach Stolp. Schreibe mir doch bitte sofort, denn es sind jetzt bereits 4 Wochen, dass ich nicht mehr von Glück geführt fahre. Mir geht es noch gut, hoffe dasselbe von Dir annehmen zu können.
Herzlichen Gruß und Kuss Johann,
Gruß an alle!
Abs.: Ober Matr. Schmitt, J., Marine-Luftschiffwerft SL 14 Seddin in Pommern."


Bild
Zuletzt geändert von pasol am 16. Aug 2017, 07:13, insgesamt 1-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Matrose und Marine-Luftschiffer Johann Schmitt

Beitragvon pasol » 14. Aug 2017, 04:43

Obermatrose Johann Schmitt diente auf Marine-Luftschiff S.L.14 bis 18.05.1917, wenn hatte es ein Unfall auf dem Luftschiffhafen Wainoden. Mit S.L.14 hatte er zwei Aufklärungsfahrten über der Ostsee und zwei Angriffsfahrten mit 2960 kg Bomben gegen Papensholm.

Das Foto der Besatzung des S.L.14, Obermatrose Johann Schmitt steht ganz rechts:

Bild

Marine-Luftschiff S.L.14 in Luftschiffhafen Seerappen bei Königsberg und Wainoden stationiert wurde.

Die Feldpostkarten aus meiner Sammlung von Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des S.L.14 aus verschidene Dienstorte: Seerappen, Wainoden, Seddin während 1916-1917 :D :

Bild
Bild
Bild
Bild
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Matrose und Marine-Luftschiffer Johann Schmitt

Beitragvon pasol » 14. Aug 2017, 15:11

Nach Unfall des Marine-Luftschiffs S.L.14 im Ende Mai 1917 (seiner dritter unglücklich Luftschiff :!: ) Obermatrose Johann Schmitt nach Seddin bei Stolp überführt wurde...

Und hier wurde er der Besatzungsmitglied des Marine-Luftschiffs S.L.8 unter Kommandanten: Kapitänleutnant Ottmar von Wachter (bis 05.10.1917) und weiter unter Kapitänleutnant Gerold Ratz.

Bild

Die Feldpostkarten aus meiner Sammlung von Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des Marine-Luftschiffs S.L.8 von 27.05.1917 und von 01.06.1917 aus Seddin bei Stolp:

Bild

Bild

Die Feldpostkarte aus meiner Sammlung an Obermatrose Johann Schmitt als Besatzungsmitglied des Marine-Luftschiffs S.L.8 von seiner Bruder Karl Schmitt von 19.07.1917 nach Seddin bei Stolp:

Bild
Zuletzt geändert von pasol am 14. Aug 2017, 18:25, insgesamt 2-mal geändert.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Matrose und Marine-Luftschiffer Johann Schmitt

Beitragvon pasol » 14. Aug 2017, 18:02

Marine-Luftschiff S.L.8 hatte Insgesamt 34 Aufklärungsfahrten über Nord- und Ostsee, und drei Angriffsfahrten mit 4600 kg Bomben gegen Rußland: nach Werder, Moon und Pernau.

Im Zuge von Unternehmen "Albion" fahren es in Oktober 1917 die Luftschiffe L30 (Oblt.z.S Vermehren), LZ113 (Kptlt. Zaeschmar) und LZ120 (Kptlt. von Lossnitzer), L37 (Kptlt. Paul Gartner) Bombenangriffe gegen die Stadt Pernau an der Rigaer Bucht. S.L.8 erreicht sein Ziel nicht: Nach Problemen an drei der fünf Motoren kehrt es nach Seddin zurück.

Das Foto des S.L.8 während Unternehmen "Albion" in Oktober 1917:

Bild

Am 20.11.1917 wird Marine-Luftschiff S.L.8 als veraltet außer Dienst gestellt und in Seddin demontiert.

Obermatrose Johann Schmitt überlebte seiner vierter Luftschiff... :shock:

Leider, die Nachkriegslebensgeschichte von Johann Schmitt ist mir nicht bekannt. Vielleicht kann jemand ergänzen :?:

Gruss - Glück ab!
pasol.
FECI QUOD POTUI, FACIANT MELIORA POTENTES !
Benutzeravatar
pasol
 
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Sep 2009, 23:19
Wohnort: Berlin


Zurück zu Militärluftschiffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron